Erster schwerer Corona-Fall in Bautzen geheilt

Heute, 24. März 2020, konnte der erste COVID19-Patient, der im Krankenhaus Bautzen stationär behandelt werden musste, nach Hause entlassen werden. Der 60-Jährige mit mehreren Vorerkrankungen war am 10.3.20...

780
780

Heute, 24. März 2020, konnte der erste COVID19-Patient, der im Krankenhaus Bautzen stationär behandelt werden musste, nach Hause entlassen werden.

Der 60-Jährige mit mehreren Vorerkrankungen war am 10.3.20 mit bestehenden Beschwerden stationär aufgenommen worden und musste am Folgetag auf die Intensivstation verlegt werden. Dort wurde er 10 Tage behandelt und benötigte auch zeitweise künstliche Atemunterstützung.

Nach klinischer Stabilisierung wurde der Patient noch einige Tage auf einer Normalstation unter Isolierung betreut und konnte heute schließlich in die Häuslichkeit entlassen werden. Er ist nicht mehr infektiös und hat die schwere Erkrankung erfreulich gut überstanden.

In this article