Fünf Gründe, warum man Argentinien besuchen sollte

Als Reiseliebhaber stellt man sich immer wieder die Frage, auf welches Abenteuer es denn als nächstes gehen soll. Wir gehen in diesem Artikel über die Hauptgründe ein, warum...

604
604

Als Reiseliebhaber stellt man sich immer wieder die Frage, auf welches Abenteuer es denn als nächstes gehen soll. Wir gehen in diesem Artikel über die Hauptgründe ein, warum man Argentinien grundsätzlich besuchen sollte. Von Golf-Urlauben bis hin zu Backpacking – Eine Argentinien Rundreise bietet für jeden leidenschaftlichen Urlauber das perfekte Ambiente, sodass es niemals wieder einen Moment der Langeweile gibt. Erfahre jetzt mehr über die Hauptgründe, warum man unbedingt Argentinien besuchen sollte.

Bis zu 9 Stunden Sonne pro Tag

Argentinien liegt in der südlichen Hemisphäre, sodass der Sommer von Dezember bis Februar andauert. Die durchschnittliche Höchsttemperatur liegt in diesen Monaten bei über 50 Grad Celsius und man kann Sonnenschein in Hülle und Fülle auftanken. In Städten wie Buenos Aires ist das Klima nochmals aufgrund des Verkehrs umso heißer, sodass ein Pool oder eine Klimaanlage regelrecht essentiell sind. Als Urlauber kann man sich pro Tag auf über 9 Stunden Sonnenschein freuen und die nötige Bräune mit nach Hause nehmen. Eine Reise nach Argentinien ist vor allem im Winter äußerst ratsam, da man dadurch die teilweise eisigen Tagen in Europa umgehen kann.

Sensationelle Naturschauspiele entdecken

Einer der wichtigsten Gründe, der für eine Reise nach Argentinien spricht, ist unumstritten die Vielfalt der Flora und Fauna. In Argentinien kann man ganztägige Touren buchen, sodass man das volle Spektrum der Naturschönheiten kennenlernt. Von Wasserfällen bis hin zu tropischen Expeditionen – Argentinien bietet eine Bandbreite an Freizeitaktivitäten, sodass abenteuerlustigen Urlaubern kein Wunsch mehr offen bleibt. Für Familien lohnt sich eine Reise nach Argentinien ebenfalls stark, da die Kinder sich über die besten Zipline-Tours freuen können – Action pur!

Traditionelle Mate-Sessions

Eine beliebte Tradition in Argentinien sind Mate-Sessions. Mate, auch bekannt als Chimarrao, ist ein koffeinreiches Getränk aus Südamerika, welches voller Traditionen steckt. Sobald man einige Schlucke zu sich genommen hat fühlt man sich wesentlich wacher. Mate ist eine Alternative zu herkömmlichen Kaffee und gestaltet Gesprächsrunden wesentlich interessanter. Eine Mate-Session wird meist in der engen Runde vollzogen und erfreut sich in Europa einer immer größeren Beliebtheit an.

Argentinische Küche | Steak & Wein

Ein wichtiger Hauptbestandteil der argentinischen Kultur ist unumstritten ihre Küche. Die Liebe zu einem qualitativ hochwertigen Fleisch geht so weit voraus, dass argentinische Rinder in der ganzen Welt gefragt sind. Als Fleischliebhaber kommt man hier auf seine vollen Kosten, sodass man ein kulinarisches Erlebnis der Sonderklasse genießt. Eine gute Flasche Rotwein rundet die Reise nach Argentinien nochmals umso genussvoller ab. Der Weinbau erfreut sich über eine immer weiter steigende Nachfrage und bereits die spanischen Eroberer erkannten früh den Vorteil der Anden Vorberge. Die Region ist bei Genießern sehr gefragt und exportiert einen der besten Weine der Welt.

Die Liebe zu Musik und Tanz

Sobald man durch die Straßen von Buenos Aires läuft, kann man seine Augen kaum mehr von den unzähligen Tänzern ablenken. Es ist schwierig nicht in den Rhythmus zu kommen, da die Argentinier einen stets immer wieder zum Tanzen auffordern. Für argentinische Frauen ist ein guter Tänzer essentiell und man kann bei seiner Reise nach Argentinien viel von der Frauenwelt lernen. Die Bars und Cáfes sind laufend gefüllt und bieten mit lateinamerikanischer Musik erstklassiges Ambiente.

Foto: pixabay.com

In this article