Grundsteinlegung für Erweiterungsneubau

Unter den zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft, waren Kreis- und Stadträte sowie Schulleiter Herr Rafelt sowie der Bürgermeister der Großen Kreisstadt Kamenz Roland Dantz. Mit Herrn Geißler,...

347
347

Unter den zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft, waren Kreis- und Stadträte sowie Schulleiter Herr Rafelt sowie der Bürgermeister der Großen Kreisstadt Kamenz Roland Dantz. Mit Herrn Geißler, der bereits auf 100 Lebensjahre zurückblickt, war ein Schüler der ersten Stunde sowie später selbst Lehrer am Lessinggymnasium vertreten. Gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Udo Witschas legten sie heute symbolisch den Grundstein für das neue Gebäude. Aufgrund des coronabedingten Ausfalls des Spatenstichs sind wir froh, nun die feierliche Grundsteinlegung begehen zu können.


In die „Zeitkapsel“ kamen unter anderem Kopien der Entwurfsplanung, tagesaktuelle Ausgaben regionaler Zeitschriften sowie eine Ausgabe der „Von Zeit zu Zeit“. Auch eine Mund-Nasen-Bedeckung nebst Erklärung an die Nachkommen durfte nicht fehlen. Herr Geißler legte einen Satz Münzen der aktuellen Währung, die Herr Witschas mitgebracht hatte, dazu. Nach dem Einbringen der „Zeitkapsel“ in den Boden wurde dies mit Wünschen für die Zukunft und drei Hämmerschlägen besiegelt.

Hintergrund
Der im Zentrum des Kamenzer Gründerzeitquartiers an der befindliche historische Schulstandort Lessingschule soll zum zentralen Standort des Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasiums Kamenz als dreizügiges Gymnasium weiterentwickelt werden. Das denkmalgeschützte Bestandsgebäude der ehemaligen Lessingschule mit seiner über 100-jährigen Geschichte besitzt als Einzeldenkmal eine hohe städtebauliche Bedeutung für die Entwicklung des Gründerzeitquartiers der Stadt Kamenz. Der städtebaulich wertvolle Altbau ist in das Gesamtkonzept integriert worden und wird brandschutztechnisch und energetisch ertüchtigt.
Dazu wurden bereits in einen fertiggestellten

1. Bauabschnitt 2017–2018 brandschutztechnische Maßnahmen umgesetzt, die eine Interimsnutzung des Gebäudes durch die 2.Oberschule ermöglichen. Die weiterführende vollständige Sanierung des Altbaus erfolgt nun in dem Gesamtprojekt als 2. Bauabschnitt im Altbau.
Nennenswerte Schwerpunkte der Baumaßnahme:Altbau:- energetische Maßnahmen (Erneuerung Holzfenster, Heizung, Dämmarbeiten)- Erneuerung Fußboden Aula- Erneuerung Farbgebung Innenräume nach denkmalpflegerischen Aspekten- sämtliche Sanierungsschritte erfolgen in Abstimmung mit der unteren Denkmalschutzbehörde- Einrichtung Medientechnik in Aula
Neubau:- Integration der Stadtbibliothek mit den zugehörigen notwendigen Räumen- Klassenzimmer + neue Fachkabinette- Lehrerzimmer (Schulverwaltungsräume ansonsten im Altbau über Haupteingang)- zentrale Lüftungsanlagen als Notwendigkeit der heutigen energetischen Entwicklungen sowie zur Verbesserung des Lernklimas in den Räumen- Integration Aufzug im Verbinderbau zur barrierefreien Erschließung- Einrichtung Mensa (Speiseraum) mit Medientechnik (für Veranstaltungen)
für beide Gebäudeteile:- komplette Neuausstattung der Räume (außer Aula), Umsetzung der digitalen Infrastruktur- digitales Schließsystem (Zugang nur über Transponder und Türfreigabe).

Aufgrund der nicht ausreichenden Platzkapazität des Altbaus wird ein viergeschossiger Erweiterungsbau zzgl. Teilkeller und fünfgeschossigem Verbindungsbauwerk östlich des Bestandsgebäudes errichtet. Der zwischen den Gebäuden entstehende dreiseitig gefasste Innenhof wird als multifunktional nutzbarer Außenbereich mit „Campus-Charakter“ gestaltet. Im Zuge der Konzeptentwicklung zum Fördermittelthema „Armutsbekämpfung“ wurde durch den Landkreis Bautzen und die Stadt Kamenz entschieden, die städtische Lessing-Bibliothek im Erdgeschoss des Erweiterungsgebäudes neu anzuordnen (DS 2/0547/18). Damit entsteht im Zusammenspiel mit dem Gymnasium eine attraktive öffentliche Bildungseinrichtung, die Kultur und Bildung miteinander verbindet und allen Bürgern und Bevölkerungsgruppen offensteht.
Es werden ca. 720 Schüler in dem Gebäudekomplex beste Lernbedingungen vorfinden.

In this article