Kameratechnik führt zum Erfolg

Am Dienstagvormittag haben Beamte der Soko Argus und polnische Polizisten der KMP Legnica ein gestohlenes historisches Motorrad an dessen Eigentümer zurückgegeben.Die AWO Sport im Wert von etwa 2.000...

269
269

Am Dienstagvormittag haben Beamte der Soko Argus und polnische Polizisten der KMP Legnica ein gestohlenes historisches Motorrad an dessen Eigentümer zurückgegeben.
Die AWO Sport im Wert von etwa 2.000 Euro hatten Unbekannte am 25. August 2020 aus einer Garage in Markersdorf entwendet. Die Kamerasäulen am Grenzübergang Görlitz zeichneten die Tatverdächtigen bei der Ausreise nach Polen auf. Dabei war im Fond des Transporters das Diebesgut ersichtlich.
Die umgehenden Ermittlungen der Soko Argus und die gute Zusammenarbeit mit den polnischen Kriminalisten führte Dank der hochauflösenden Bilder zur Identifizierung der Männer. Ende August klickten bei zwei Tatverdächtigen im Alter von 24 und 29 Jahren in Girbigsdorf die Handschellen. Einen weiteren 29-Jährigen machten die Fahnder in Wrocław ausfindig und fanden hierbei das gestohlene Zweirad. Die Staatsanwaltschaft Görlitz erwirkte einen europäischen Haftbefehl, der zur Auslieferung führte.
Die Bande sitzt nun in Untersuchungshaft. Den drei Polen werfen die Ermittler sechs Fälle von Einbrüchen und Diebstählen, unter anderem in der Gemeinde Schöpstal, vor. Die Kriminalisten der Sonderkommission Argus befassen sich mit den weiteren Ermittlungen und prüfen Zusammenhänge zu anderen Einbrüchen und Diebstählen.

In this article