Nach 53 Jahren wieder auf der Bautzener Müllerwiese

Für Manfred Walter war der 30.4.1966 ein besonderer Tag, gewann er doch mit Chemie Leipzig in Bautzen vor 15000 Zuschauern den FDGB-Pokal gegen Lok Stendal mit 1:0. Nach...

607
607

Für Manfred Walter war der 30.4.1966 ein besonderer Tag, gewann er doch mit Chemie Leipzig in Bautzen vor 15000 Zuschauern den FDGB-Pokal gegen Lok Stendal mit 1:0. Nach nun 53 Jahren war es am 13.10.2019 wieder soweit, dass Manfred Walter den grünen Rasen der Bautzener Müllerwiese betrat.

Hanspeter Benad, Herausgeber der Zeitung „Einblicke & Ausblicke“ hatte Walter anlässlich des Pokalspiel Budissa Bautzen-Chemie Leipzig eingeladen. Beide haben sich durch die Zeitung von „Einblicke & Ausblicke“ kennengelernt, in der auch Manfred Walter als Interviewpartner zur Verfügung stand. Vom Stadion Müllerwiese war Manfred begeistert und meinte: „Schade, dass Budissa zur Zeit nur in der 6. Liga spielt.“ Die Grün-Weißen gewannen das Pokalspiel mit 3:0 und so fuhr Manfred am Ende des Spiels freudig nach Hause und hofft auf ein baldiges Wiedersehen.

In this article