Polizeibericht vom Wochenende

Rietschen, Görlitzer Straße17.02.2021, 23.00 Uhr bis 18.02.2021, 08:00 UhrEin 66-jähriger Hundehalter erschien in den Samstagsvormittagsstunden im Polizeirevier Weißwasser zur Anzeige eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in Verbindung mit...

638
638


Rietschen, Görlitzer Straße17.02.2021, 23.00 Uhr bis 18.02.2021, 08:00 Uhr
Ein 66-jähriger Hundehalter erschien in den Samstagsvormittagsstunden im Polizeirevier Weißwasser zur Anzeige eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in Verbindung mit einer Sachbeschädigung. Am Donnerstagmorgen fand er seine vierjährige Schäferhündin mit einer Kopfverletzung auf seinem Grundstück. In einem Tierarztbesuch bescheinigte ihm die Tierärztin, dass der Hündin vermutlich mit einem größeren stumpfen Gegenstand auf den Schädel geschlagen wurde. Gegenwärtig kann noch nicht abgeschätzt werden ob das Tier die Verletzungen überstehen wird. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autobahnpolizeirevier Bautzen
Fahrbahnschaden sorgt für mehrere Unfälle
BAB 4, Dresden – Görlitz, Kilometer 43,2 zwischen den Anschlussstellen Uhyst a.T. und Salzenforst20.02.2021, 15.00 Uhr bis 15.05 Uhr
Innerhalb von fünf Minuten sorgte ein größeres Schlagloch auf der rechten Fahrspur für drei Unfälle. Zuerst fuhr ein 39-jähriger Volvo Fahrer in das Loch mit einer Größe von 2 Meter x 0,6 Meter und einer Tiefe von 15 Zentimetern. Ihm folgten eine 28-jährige Renault Fahrerin und ein 23-jähriger Passat Fahrer. Dabei beschädigten sie jeweils die Reifen und Felgen ihren Fahrzeuge. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.400 Euro.Der auf 120 km/h begrenzte Streckenabschnitt wurde im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Hinzugezogene Mitarbeiter der Autobahnmeisterei verfüllten das Schlagloch, so dass die rechte Fahrspur gegen 19.30 Uhr wieder freigegeben werden konnte. Bis dahin kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Landkreis BautzenPolizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
Betrunken verunfallt
Neschwitz OT Zescha, K 7286 von Zescha in Richtung B 9620.02.2021, 23.34 Uhr
Eine 26-jährige VW Fahrerin befuhr die K 7286 von Zescha in Richtung B 96. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Durch die Wucht des Anpralls drehte sich der Pkw um 180 Grad und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er zum Stillstand kam. Die Fahrzeugführerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Ein bei ihr durchgeführter Vortest auf Alkohol ergab einen Wert von 1,33 Promille. Der nicht mehr fahrbereite VW wurde durch einen Abschleppdienst vom Unfallort geschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.600 Euro.

Pkw überschlagen – Fahrer schwer verletzt
Panschwitz-Kuckau, S 10020.02.2021, 17.45 Uhr
In den frühen Samstagabendstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die S 100.Hier verunglückte ein 40-jähriger BMW Fahrer, welcher von Panschwitz-Kuckau in Richtung Bautzen unterwegs war. Der Mann überholte einen vor ihm fahrenden VW Transporter und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einem Baum. In der Folge überschlug er sich und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand. Er wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Feuerwehr befreit werden. Der schwer verletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Dresdener Klinik geflogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 115.000 Euro.
Die S 100 musste zur Bergung des Fahrzeugs und zur Unfallaufnahme für drei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme und damit verbundene Ermittlungen übernommen.

Randalierer verletzt sich
Hoyerswerda, Albert-Schweitzer-Straße20.02.2021, 20.05 Uhr
Ein 42-jähriger Mann schlug am Samstagabend die Scheiben der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Albert-Schweitzer-Straße ein. Dabei verletzte sich der Deutsche an der Hand und musste durch einen Rettungswagen zur medizinischen Behandlung in ein Klinikum gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Landkreis GörlitzPolizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser


Brand eines PapiercontainerNiesky, Martinstraße20.02.2021, 07.51 Uhr
In den Samstagsmorgenstunden eilten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Niesky und der Polizei zum Brand eines Papiercontainers in die Martinstraße. Hier entzündeten Unbekannte den Inhalt eines aufgestellten Containers. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Dennoch entstand Sachschaden aus bisher unbekannter Höhe an dem Container. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kellereinbruch
Zittau, Lessingstraße19.02.2021, 17:30 Uhr bis 20.02.2021, 08:00 Uhr
Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Keller ein und entwendeten zwei darin abgestellte Fahrräder im Gesamtwert von 800 Euro. Dabei verursachten sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fahrrad entwendet
Weißwasser, Gartenstraße19.02.2021,18.30 Uhr bis 20.02.2021, 12.30 Uhr
Unbekannte Täter gelangten in den Gemeinschaftskeller und entwendeten ein mittels Rundschloss gesichertes Mountainbike der Marke Scott. Das schwarz-graue Fahrrad mit MAXXIS Reifen hat eine weiße Suntour-Federgabel, ein goldfarbenen Lenker und einen blauen Vorbau. Der Wert des Rades wird mit 700 Euro beziffert.

In this article