Landkreis Bautzen spendet in Hochwasser-Gebiet

Der Landkreis Bautzen unterstützt soziale Projekte in der Hochwasser-Region in Rheinland-Pfalz mit rund 15.000 Euro. Das Geld wurde seit Mitte Juli 2021 durch Privatpersonen und Firmen auf das...

702
702

Der Landkreis Bautzen unterstützt soziale Projekte in der Hochwasser-Region in Rheinland-Pfalz mit rund 15.000 Euro. Das Geld wurde seit Mitte Juli 2021 durch Privatpersonen und Firmen auf das dafür eingerichtete Spendenkonto des Landkreises Bautzen eingezahlt. In enger Abstimmung mit dem Partnerlandkreis Alzey-Worms und dem Kreis Ahrweiler wurden insgesamt vier Projekte ausgewählt, die mit den Spenden aus Bautzen unterstützt werden. „Ich bedanke mich bei allen Einwohnern und Firmen, die einen Beitrag dafür geleistet haben“, sagte Landrat Michael Harig. „Die Spenden sollen insbesondere dafür dienen, Projekten in der seelsorgerischen Arbeit mit Betroffenen zu helfen.“ Das Geld wurde bereits im Oktober 2021 ausgezahlt.

„Sich mal aus dem Staub zu machen“ – Seniorenprojekt des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e. V.
Dabei handelt sich um ein attraktives Mittwoch-Angebot für Seniorinnen und Senioren aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Einladung, „Sich mal aus dem Staub zu machen“, sagt eigentlich alles: ältere Bürgerinnen und Bürger sollen einmal, für ein paar Stunden aus der Stadt raus, die Ereignisse um die Katastrophe ein wenig hinter sich lassen. Ältere Menschen sind noch hilfloser in dieser Situation, und gerade diese Personengruppe hat es besonders stark getroffen.
Spendenbetrag:       2.000 Euro

Jugendmigrationsdienst Rhein-Mosel-Ahr im Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e. V.
JMD – Der Jugendmigrationsdienst plant speziell von der Flut betroffene Jugendlichen (12-27 Jahre) ein Therapieangebot anzubieten, um die Geschehnisse der Nacht vom 14. auf den 15. Juli aufarbeiten zu können.

Spendenbetrag:       2.000 Euro
Lebenshilfehaus Sinzig der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e. V.
Es wird hier die soziale Arbeit der Lebenshilfe Ahrweiler unterstützt. Im Lebenshilfehaus in Sinzig waren zwölf Bewohnerinnen und Bewohner von den dramatisch schnell ansteigenden Fluten der Ahr im Erdgeschoss überrascht worden. Sie konnten sich nicht mehr retten und auch nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner in der oberen Etage waren über Stunden eingeschlossen.
Spendenbetrag:       2.000 Euro

Hilfsaktion „Heimersheim hilft Heimersheim“
Dabei handelt es sich um eine Spenden- und Hilfsaktion der Ortsgemeinde Heimersheim der Stadt Alzey (Landkreis Alzey-Worms) für die stark betroffene Gemeinde Heimersheim an der Ahr (Stadtteil der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Landkreis Ahrweiler).
Spendenbetrag:       9.644,77 Euro

In this article