Spendenaufruf für Steinigtwolmsdorf

Nach den starken Regenfällen und dem Hochwasser vom 17. Juli im Bautzener Oberland erhöhen sich täglich die Schadensmeldungen. Besonders schlimm sind Neukirch, Steinigtwolmsdorf und Wilthen betroffen. Der Schaden...

352
352

Nach den starken Regenfällen und dem Hochwasser vom 17. Juli im Bautzener Oberland erhöhen sich täglich die Schadensmeldungen. Besonders schlimm sind Neukirch, Steinigtwolmsdorf und Wilthen betroffen. Der Schaden geht in die Millionenhöhe.

Alleine der Schaden in der Gemeinde Steinigtwolmsdorf wird auf 8 Millionen Euro geschätzt. Die finanziellen Mittel der Kommune sind beschränkt. Daher ruft die Gemeinde zur Spende auf.

+++ Spendenaufruf +++

Zur Unterstützung aller vom Hochwasserereignis des 17.07.2021 betroffenen Familien und Unternehmen in der Gemeinde wurde ein Spendenkonto eingerichtet:

Kreissparkasse Bautzen

IBAN: DE09 8555 0000 1002 0461 45

BIC:    SOLADES1BAT

Verwendungszweck: Hochwasserhilfe Steinigtwolmsdorf

In this article