Was sind die am einfachsten zu lernenden Fremdsprachen für Deutsche?

Geht es um Fremdsprachen, dann stellt man sich die berechtigte Frage, welche überhaupt leicht zu lernen sind. Nicht in jedem Fall muss man einen triftigen Grund oder einen...

342
342

Geht es um Fremdsprachen, dann stellt man sich die berechtigte Frage, welche überhaupt leicht zu lernen sind. Nicht in jedem Fall muss man einen triftigen Grund oder einen speziellen Anlass haben, eine bestimmte Sprache zu lernen. Sprachkenntnisse im persönlichen Lebenslauf tragen dazu bei, dass sich viele Türen leichter öffnen werden und auch die Chancen bei dem schweren Kampf um eine Arbeitsstelle viel höher sind. Die Kommunikation ist im Zeitalter der Globalisierung unerlässlich. Wer als Angestellter mehrere Fremdsprachen aufweisen kann, ist also im Prinzip in der Lage, mit der Welt zu kommunizieren. Es besteht dadurch allerdings auch die Gelegenheit, einen Job im Ausland zu erhalten.

Leicht zu lernende Sprachen außer Englisch sind Italienisch, Spanisch und auch Französisch. Aber auch die niederländische Sprache ist für Deutsche verhältnismäßig leicht zu lernen, sowie Schwedisch. Mit italienischen, spanischen oder französischen Sprachkenntnissen hat man den Vorteil auf seiner Seite, da diese Länder mit zu den wichtigsten Handelspartnern Deutschlands zählen.

Italienisch, Spanisch oder lieber Französisch lernen?

Italienisch wird nicht nur in Italien gesprochen, sondern in über 34 Ländern. Es zählt zu den offiziellen EU-Sprachen und Italien kennt sicherlich jeder von uns. Abgesehen davon möchte man sicherlich beim nächsten Italien Urlaub problemlos eine leckere Pizza, Pasta oder das Lieblingseis bestellen können. Italienische Sprachkenntnisse lohnen sich natürlich nicht nur für die nächste Reise, sondern, auch wenn man beispielsweise in der Modebranche oder in der Gastronomie arbeiten möchte. Es gibt viele Möglichkeiten, Italienisch online zu lernen und das Dolce Vita mit effektiven und modernen Lernmethoden zu genießen. Auch ist mit den italienischen Online-Sprachkursen eine flexible Zeiteinteilung möglich.

Spanisch ist ebenfalls eine interessante Fremdsprache, die von  470 Millionen Muttersprachlern gesprochen wird. In 21 Ländern ist Spanisch die offizielle Amtssprache, darunter auch in lateinamerikanischen Ländern. Spanische Sprachkenntnisse sind beruflich und auch privat ein Pluspunkt, da es mit zu den meistgesprochenen Sprachen zählt.

Natürlich hat auch Französisch lernen seine Vorteile. Französisch ist beispielsweise die offizielle Sprache der EU, NATO und UNESCO und wird unter anderen auch in Quebec gesprochen, in Französisch Guayana, Haiti und in afrikanischen Ländern. Auch ist Frankreich ebenfalls ein sehr wichtiger deutscher Handelspartner.  

Wie lange braucht man, um diese Fremdsprachen zu lernen?

Wie lange man braucht, um Italienisch, Spanisch, Französisch oder eine andere Fremdsprache zu lernen, ist vom persönlichen Engagement und den gewählten Lernmethoden abhängig. Mit italienischen Online-Sprachkursen als Beispiel kann man schon in wenigen Wochen in dieser Sprache kommunizieren. Auch ist Italienisch im Vergleich zu anderen Fremdsprachen wirklich leicht zu lernen. Es wird so gesprochen, wie man es schreibt.

Wichtig beim Sprachenlernen sind Motivation und auch die notwendige Disziplin. Wer die Fortschritte bei den Online-Sprachkursen noch zusätzlich unterstützen möchte, kann sich beispielsweise auch fremdsprachige Podcasts anhören, um das Gehör an die Sprechgeschwindigkeit und die Aussprache zu gewöhnen. Der Wortschatz kann aber auch durch das Lesen bereichert werden, indem man über die Kulturen der jeweiligen Länder in der Landessprache recherchiert. 

Der Erfolg ist vom Aufwand abhängig, denn es liegt im Prinzip an jedem selbst, wie viel Zeit zum Lernen der Fremdsprache investiert wird. Es kann also nur wenige Wochen oder viele Monate dauern.

In this article