Filmklassiker, Gaumenfreuden und eine neue Kulisse

Vom 30. November bis zum 23. Dezember bieten rund 90 Händler und Gastronomen inmitten der romantischen Altstadt ihre Waren an. Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher vom 7....

517
517

Vom 30. November bis zum 23. Dezember bieten rund 90 Händler und Gastronomen inmitten der romantischen Altstadt ihre Waren an. Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher vom 7. bis zum 9. Dezember. Erstmalig lädt das Historische Stadtvolk Bautzen zum mittelalterlichen Treiben in die Mönchskirchruine ein.

Die stimmungsvolle Location ist nicht die einzige Neuerung zum Bautzener Wenzelsmarkt. Erstmalig wird der Kult-Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ausgestrahlt. Am Donnerstag, dem 6. Dezember, wird das beliebte Märchen auf dem Hauptmarkt gezeigt. Natürlich darf ein weiterer Klassiker nicht fehlen: Traditionell wird am 20. Dezember der Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ auf dem Hauptmarkt flimmern.

Wer wird Wenzels Lieblings-Leckerbissen 2018?

Wenzelstriezel mit Glühwein-Geschmack, Weihnachts-Bratwurst „Bratapfel-Zimt“, Lángos mit Wenzel-Senfsauerrahm?! Wer im vergangenen Jahr auf dem Bautzener Weihnachtsmarkt unterwegs war, hat sich vielleicht verwundert die Augen gerieben. All diese ausgefallenen Köstlichkeiten wurden als Wenzels Lieblings-Leckerbissen angeboten. Nach anfänglicher Skepsis waren sich die Besucher einig: Das hätte auch König Wenzel geschmeckt! Erstmalig hatten viele Gastronomen eigene Gerichte kreiert, die es nur in Bautzen zu kaufen gab. Schließlich hat eine anonyme Jury „Wenzels Lieblings-Leckerbissen“ gekürt: den Baumstriezel mit Glühwein-Geschmack. Auch beim 635.Bautzener Wenzelsmarkt soll sich kein Gaumen langweilen. Deshalb wird auch 2018 Wenzels Lieblings-Leckerbissen gesucht! Der Sieger wird am 16. Dezember auf der Bühne auf dem Hauptmarkt gekürt. An dieser Stelle soll noch nicht zu viel verraten werden: Aber Leckermäuler dürfen sich schon jetzt auf Spezialitäten wie Wenzels Lieblings-Quarkbällchen mit Kakao und Pfefferkuchengeschmack oder Crêpe mit Oberlausitzer Leinöl und Frischkäse freuen…

Nicht nur die Gastronomen – sondern auch zahlreiche Händler – überraschen ihre Kundschaft in diesem Jahr: Jeden Donnerstag halten sie zwischen 19.00 und 21.00 Uhr besondere Angebote bereit. Besucher des Wenzelsmarktes dürfen sich dann unter anderem auf Rabattaktionen freuen. Zum Shopping bietet sich auch an zwei Adventssonntagen Gelegenheit. Am 2. und 16. Dezember öffnen die Bautzener Geschäfte jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr für ihre Kunden.

Da kommt Weihnachtsfreude auf: buntes Rahmenprogramm zum Wenzelsmarkt

Umrahmt werden die weihnachtlichen Angebote der Gastronomen und Händler von einem liebevoll gestalteten Kulturprogramm. Die Gäste des Wenzelsmarktes dürfen sich gleich an mehreren Tagen auf Bläserkonzerte und stimmungsvolle Chormusik freuen. Darüber hinaus werden am 15. und 16. Dezember auch weihnachtliche Melodien erklingen, die bisher nicht jedem Ohr vertraut sind. Auf dem Hauptmarkt präsentiert das Steinhaus e.V. internationale Weihnachtslieder. Obwohl der Bautzener Wenzelsmarkt schon zum 635. Mal gefeiert wird, geht natürlich auch der aktuelle Schlager-Trend nicht spurlos an ihm vorbei. Angelika Martin, die beliebte Sängerin aus Sachsen, wird ihr Publikum am 14. Dezember in weihnachtliche Vorfreude versetzen. Währenddessen kommen die kleinen Besucher vor allem auf dem Kornmarkt und dem Hauptmarkt auf ihre Kosten. Hier drehen sich Karussells, außerdem können die Tiere im Streichelzoo bestaunt und natürlich angefasst werden.

Dekorativer Schutz für den Wenzelsmarkt

Besucher des Bautzener Weihnachtsmarktes sollen bestmöglich geschützt werden. Deshalb hat die Stadtverwaltung erstmalig veranlasst, am Rande des Kornmarktes mobile Absperrungen aufzustellen. Diese sind nicht nur robust – sondern auch dekorativ.

Die Stadtverwaltung geht nicht von einer konkreten Bedrohungslage aus. Grund zur Sorge besteht für die Besucher des Bautzener Wenzelsmarktes also nicht. Dennoch möchten die Verantwortlichen dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl der Gäste zu verstärken. Deshalb hat die Stadtverwaltung in diesem Jahr erstmals veranlasst, am Rande des Kornmarktes mobile Absperrungen aufzustellen. Es handelt sich dabei um Betonteile, die ineinander gesteckt werden. Diese sind der Silhouette eines Tannenbaumes nachempfunden und sogar entsprechend eingefärbt. Jeder der Bäume wiegt knapp eine Tonne – und bildet somit eine robuste und optisch wahrnehmbare Barriere. Im Frühjahr kam die Hentschke Bau GmbH mit der Idee auf die Verantwortlichen zu, Absperrelemente zwischen dem Markt und den angrenzenden Fahrbahnen aufzustellen. Zwölf der speziellen Tannenbäume werden nun als Prototypen aufgebaut. Platziert werden sie ausschließlich auf dem Kornmarkt entlang der Staatsstraße. Die Aufstellung erfolgt für die Stadt kostenfrei.

635. Bautzener Wenzelsmarkt
vom 30. November bis 23. Dezember

Öffnungszeiten der Händler

Montag bis Mittwoch: 11.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 bis 21.00 Uhr
Freitag bis Sonntag: 11.00 bis 20.00 Uhr

Öffnungszeiten der Gastronomen

Sonntag bis Mittwoch: 11.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag bis Sonnabend: 11.00 bis 22.00 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage in Bautzen

2. und 16. Dezember: 12.00 bis 18.00 Uhr

Quelle: Pressestelle Bautzen

Auch Interessant

In diesem Beitrag