Bürgeraktivisten planen Kontaktkampagne vor den Wahlen