Schillerová: Gemeinden haben 2020 zu wenig investiert