Der Prager Magistrat stellt 880 Millionen Kronen (33,9 Millionen Euro) für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung zur Verfügung. Die Lampen werden gleichzeitig als Ladestationen für Elektroautos dienen.