Das Verfassungsgericht hat Teile des Wahlgesetzes in Tschechien für ungültig erklärt. Dadurch soll die Diskriminierung kleiner Parteien künftig ausgeschlossen werden. Die neuen Regeln sollen schon für die Abgeordnetenhauswahlen im Oktober gelten.