Erzbischof Graubner kritisiert Kandidaten der extremistischen Parteien