Am Nordrand des Isergebirges gibt es ausgedehnte Buchenwälder. Sie erstrecken sich auf 27 Quadratkilometern Fläche und locken vor allem Naturliebhaber hierher. Am Mittwoch wurden sie zum Natur- und Kulturerbe der Unesco ernannt.