Zu kommunistischen Zeiten sperrten sich die Behörden gegen die Ausrufung eines Nationalparks im Böhmerwald (Šumava). Erst nach der politischen Wende konnte das damalige Landschaftsschutzgebiet heraufgestuft werden.