Der Umfang der Stromerzeugung lag in Tschechien im vergangenen Jahr so niedrig wie zuletzt vor 18 Jahren. Insgesamt waren es 81,4 Terrawattstunden, im Jahresvergleich bedeutete dies einen Rückgang um 6,4 Prozent.