Koudelka wird den Nachrichtendienst bis zur Ernennung eines neuen Chefs leiten