Theatergruppe nutzt Ortsfunk für kulturelle Einlagen