Die tschechische Industrieproduktion ist im Juli deutlich weniger gewachsen als noch im Juni. Zudem schlägt der Arbeitskräfte- und Materialmangel bei der Baubranche durch. Dies sind die neuesten Entwicklungen in zentralen Teilen der Wirtschaft.