Belorussische Oppositionsführerin Tichanowskaja zu Verhandlungen in Prag