Grolich: Schäden am öffentlichen Eigentum betragen mindestens 12 Milliarden Kronen