Wahldebakel I: Führung der Kommunisten tritt zurück