Großröhrsdorfer exportieren in die Schweiz

„Komponenten des Haase-MEFA-Eisspeichersystems beim Abtransport“ Erst im Februar 2014 hatte die Haase GFK-Technik aus Großröhrsdorf ihr neuestes Wärmespeicherprodukt auf der Messe „Haus 2014“ in Dresden vorgestellt – den...

681
681
„Komponenten des Haase-MEFA-Eisspeichersystems beim Abtransport“
„Komponenten des Haase-MEFA-Eisspeichersystems beim Abtransport“

Erst im Februar 2014 hatte die Haase GFK-Technik aus Großröhrsdorf ihr neuestes Wärmespeicherprodukt auf der Messe „Haus 2014“ in Dresden vorgestellt – den Haase-MEFA-Eisspeicher. Für den ersten Exportauftrag rollten am 5. Mai bereits die Komponenten für drei Speichersysteme vom Hof, welche die Schweizer Firma Poly Solar Solutions AG einbauen wird.

„Das Funktionsprinzip ist so ähnlich wie bei einem Kühlschrank, nur mit umgekehrtem Kreislauf“, erläutert Mike Seiferheld, Projektleiter Thermische Energiespeicher des Großröhrsdorfer Unternehmens. „Wird Wärmeenergie benötigt, wird diese über Solarabsorber zur Verfügung gestellt. Reicht die Wärmemenge nicht aus, stellt der Eisspeicher zusätzlich Energie bereit: Eine Wärmepumpe entzieht dem im Tank befindlichen Wasser Wärme, bis es zu Eis gefriert. Der Phasenübergang des Wassers zu Eis ist dabei besonders energiereich – für die Umwandlung von 0 °C kaltem Wasser in Eis wird genauso viel Energie benötigt wie für die Erhitzung dieses Wassers auf 80°C.

Der Eisspeicher weist nicht nur eine vergleichsweise hohe  Kapazität zur Energiespeicherung auf, sondern ist durch die Eigenschaften von glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) auch besonders langlebig, stabil und dicht.

Haase GFK-Technik GmbH:
Das Großröhrsdorfer Kunststoffunternehmen startete 1991 als Produktionsstätte des Tank- und Anlagenbauunternehmens Haase aus Schleswig-Holstein. 1998 wurde der Standort zum Sitz der Haase GFK-Technik GmbH. Haase stellt Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für Heizöl, Chemikalien und Abwässer sowie Leichtflüssigkeitsabscheider, Wärmespeicher und GFK-Formteile her. Bekannt ist das Unternehmen durch seine markanten gelben Tanks mit der Aufschrift „Ich bin zwei Tanks“. Haase beschäftigt 50 Mitarbeiter und ist durch Regionalzentren sowie über 50 speziell ausgebildete Partnerunternehmen in ganz Deutschland und Europa vertreten.

Auch Interessant

In diesem Beitrag