Lausitzer Seenland e.V. übernimmt Touristinfo Hoyerswerda

Seit Jahresbeginn wird die Touristinformation Hoyerswerda vom Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. betrieben. Die Mitarbeiterinnen haben ihre Arbeit am neuen Standort aufgenommen: Nicht mehr in der Lausitzhalle in der...

1572
1572

Seit Jahresbeginn wird die Touristinformation Hoyerswerda vom Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. betrieben. Die Mitarbeiterinnen haben ihre Arbeit am neuen Standort aufgenommen: Nicht mehr in der Lausitzhalle in der Neustadt sondern in der Altstadt im neuen Bürgerzentrum. Die neu eröffnete Touristinformation soll sich zu einem touristischen Informations- und Servicezentrum entwickeln. „Wir freuen uns, dass unser Aushängeschild nun in einer Top-Lage in neuem Glanze erstrahlt“, sagt Stefan Skora, Oberbürgermeister der Stadt Hoyerswerda und Vorstandsmitglied im Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. Laura Schmidt, Leiterin der Touristinformation Hoyerswerda ergänzt: „Die neue Touristinformation in der Braugasse 1 eröffnet uns zahlreiche Möglichkeiten, unsere Services und Dienstleistungen für Gäste und touristische Anbieter noch weiter zu optimieren. Das Angebot ist nicht nur für Touristen interessant, auch immer mehr Bürger informieren sich bei uns über Veranstaltungen und kaufen Tickets für Hoyerswerda und das gesamte Lausitzer Seenland.“
Auch Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. freut sich: „Die Stadt Hoyerswerda und unsere gesamte Region sind mit der Touristinformation gut aufgestellt und bereit, die wachsende Anzahl an Gästen im Lausitzer Seenland in den kommenden Jahren kompetent zu beraten.“
Neben Senftenberg ist es die zweite vom Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. betriebene Touristinformation, in der sich Gäste über das Lausitzer Seenland informieren, Zimmer und Stadtführungen buchen, Radwanderkarten und Veranstaltungstickets kaufen sowie Prospekte erhalten.
Die Pläne für die Touristinformation im Bürgerzentrum hat die Hoyerswerdaer Architektin Dorit Baumeister von lienig & baumeister architekten entworfen und umgesetzt. Die Maßnahmen wurden im Auftrag der Stadt Hoyerswerda durchgeführt.
Die Gäste erwarten helle, großzügige und modern gestaltete Räumlichkeiten mit einem zeitgemäßen, freundlichen Ambiente. Beim Eintreten begegnet einem über den zwei Counter-Arbeitsplätzen ein großes Luftbild vom Lausitzer Seenland. Über einen barrierefreien Zugang gelangen Gäste mit Mobilitätseinschränkungen in die Touristinformation. Im Café Auszeit im Obergeschoss können sich Besucher für ihren Aufenthalt im Lausitzer Seenland stärken.
„Die nächsten Schritte sind ausgelotet. Wir möchten den Vertrieb von regionalen Produkten und Souvenirs in der Touristinformation weiterentwickeln, den Verkauf von Gutscheinen für Erlebnisse im Lausitzer Seenland anregen und die Zusammenarbeit mit den touristischen Anbieter ausbauen“, blickt Kathrin Winkler in die Zukunft.
Die Mitarbeiterinnen der Touristinformation sind bis einschließlich April von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr für ihre Kunden da. Im Mai und Oktober öffnet die Touristinformation Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 17 Uhr. Von Juni bis September ist die Touristinformation wochentags von 9 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Auch Interessant

In diesem Beitrag