Mit guten Perspektiven in die Zukunft starten

Bei BASF Schwarzheide wurden 20 Auszubildende feierlich freigesprochen. Foto: BASF Nach dreijähriger Berufsausbildung bei der BASF Schwarzheide GmbH wurden am 31. Januar 20 junge Männer und Frauen aus...

560
560
Bei BAST Schwarzheide wurden 20 Auszubildende feierlich freigesprochen. Foto: BASF
Bei BASF Schwarzheide wurden 20 Auszubildende feierlich freigesprochen. Foto: BASF

Nach dreijähriger Berufsausbildung bei der BASF Schwarzheide GmbH wurden am 31. Januar 20 junge Männer und Frauen aus ihrer Ausbildung bei der BASF Schwarzheide GmbH freigesprochen. 16 Chemikanten, zwei Industriemechaniker und zwei Elektroniker für Automatisierungstechnik nahmen ihre Abschlusszeugnisse im Kulturhaus in Empfang. Zusätzlich wurden insgesamt vier Auszubildende der BASF IT Services GmbH, Biopetrol Schwarzheide GmbH und dem Ausbildungsring Cottbus e.V., mit denen BASF eine Ausbildungskooperation pflegt, in das Berufsleben verabschiedet.

Zur Feierstunde im Kulturhaus der BASF beglückwünschte  Dr. Hartmut Lang die Jungfacharbeiter zu ihren erzielten Leistungen: „Mit Ihrer breitgefächerten Ausbildung bei BASF haben Sie ein solides Fundament gelegt, dass sehr gute Chancen für das weitere Berufsleben eröffnet. Auch in den nächsten Jahren wollen wir die Ausbildung über Bedarf fortsetzen, weil wir das als Teil unserer sozialen Verantwortung für die Region verstehen“, so der Personalleiter.

13 Auslerner setzen ihre berufliche Laufbahn am Lausitzer Standort des weltgrößten Chemieunternehmens fort und erhielten direkt im Anschluss an die Veranstaltung einen befristeten Arbeitsvertrag bei der BASF Schwarzheide GmbH. Die Chemikanten und Elektroniker für Automatisierungstechnik werden das TOP-Team verstärken. Mit der „Talent-Offensive Produktionsstandort“ (kurz: TOP) reagiert das Unternehmen auf die Herausforderungen des demografischen Wandels. Mit der 2010 ins Leben gerufenen Initiative werden Jungfacharbeiter innerhalb von drei Jahren gezielt gefördert und weiterqualifiziert.

Ab September stehen 44 Ausbildungsplätze zur Verfügung. „Auch in diesem Jahr bilden wir am Standort wieder in vielen Berufen aus.“

Text+ Bild: BASF

Auch Interessant

In diesem Beitrag