Mit Musik Kinder auf Gefahren hinweisen

Musik ist ein Schlüssel, um Kinder für Gefahren zu sensibilisieren Foto: SocialMediaTeam Polizei Sachsen Mit wohlklingenden Tönen hat das Polizeiorchester Sachsen am Montag- und Dienstagvormittag Kinder in Radeberg...

832
832

Musik ist ein Schlüssel, um Kinder für Gefahren zu sensibilisieren Foto: SocialMediaTeam Polizei Sachsen

Mit wohlklingenden Tönen hat das Polizeiorchester Sachsen am Montag- und Dienstagvormittag Kinder in Radeberg vor Gefahren des Alltags gewarnt. In vier Vorstellungen sind die Musiker als Botschafter der sächsischen Polizei vor knapp 1.100 Vor- und Grundschulkindern der Umgebung im Saal des Kaiserhofes aufgetreten. Die Präventionsveranstaltung wurde von Polizeihauptmeisterin Sylvia Reppe vom Polizeirevier Kamenz organisiert. Ein Erzähler des Orchesters „malte“ mithilfe der Musik Situationen, die so für die Kinder greifbar wurden. Für die Vorschulkinder wurde bildlich die Geschichte des fünfjährigen Christian erzählt, der „an einem ganz normalen Tag“ das erste Mal alleine seinen Weg zum Kindergarten meistern muss, weil die Erwachsenen keine Zeit für ihn hatten. Vor rund 450 Grundschülern stand dann unter dem Motto „Von Piccolo bis Tuba“ das Thema Alkohol- und Zigarettenkonsum auf der Agenda.

Foto: SocialMediaTeam Polizei Sachsen
Foto: SocialMediaTeam Polizei Sachsen

Das Polizeiorchester Sachsen spielt jedes Jahr in etwa 160 Konzerten auf, darunter zirka 70mal vor Kindern und Jugendlichen. In acht unterschiedlichen Programmen ist für jede Altersgruppe etwas dabei: für Vorschüler bis hin zu Schülern der 9. Klasse, die auf Gefahren von Amphetaminen und anderen illegalen Drogen musikalisch hingewiesen werden. Denn immer gilt: Musik ist ein Schlüssel. (tk/SMT Sachsen)

Auch Interessant

In diesem Beitrag