Oberlausitzer Unternehmen setzen auf Erfahrungsaustausch

Auf der Kooperationsbörse stellten Unternehmen neue Kontakte her. Foto TGZ Bautzen GmbH Am 5. und 6. November 2015 fanden in Bautzen die 7. Ostsächsischen Maschinenbautage mit mehr als...

499
499

Auf der Kooperationsbörse stellten Unternehmen neue Kontakte her. Foto TGZ Bautzen GmbH

Am 5. und 6. November 2015 fanden in Bautzen die 7. Ostsächsischen Maschinenbautage mit mehr als 90 Unternehmen und 170 Teilnehmern aus Deutschland, Polen und Tschechien statt. 40 Unternehmen gestalteten eine Begleitausstellung. Während der Kooperationsbörse wurden über 100 vorbereitete Kooperationsgespräche geführt. Darüber hinaus nutzen die Teilnehmer die Maschinenbautage für den fachlichen Erfahrungsaustausch. Durch die Einbeziehung wichtiger regionaler Unternehmen wie der ATN Hölzel GmbH in Oppach, einem weltweit aktiven Automatisierungspartner der Automobilindustrie, konnte das Thema des Fachkolloquiums „Industrie 4.0“ praxisnah demonstriert werden. Ein Novum der Maschinenbautage war die Einbeziehung von Studenten der Staatlichen Studienakademie Bautzen. Veranstalter der Maschinenbautage sind das TGZ Bautzen und der Kooperationsverbund „Maschinenbau und Metallbearbeitung in Ostsachsen – TEAM 22“. Die nächsten Maschinenbautage sind für 2017 vorgesehen.

Auch Interessant

In this article