Polizeibericht vom 8. Juli

Einbruch in Verkaufsladen  Bautzen, Dresdener Straße 08.07.2017, 03:30 Uhr – 08:00 Uhr Unbekannte schlugen bei einem Ladengeschäft für Forst- und Gartengeräte die Schaufensterscheibe ein. Aus dem Geschäft wurden...

657
657

Einbruch in Verkaufsladen

 Bautzen, Dresdener Straße

08.07.2017, 03:30 Uhr – 08:00 Uhr

Unbekannte schlugen bei einem Ladengeschäft für Forst- und Gartengeräte die Schaufensterscheibe ein. Aus dem Geschäft wurden mehrere Motorkettensägen der Marken „Stihl“ und „Husqvarna“ gestohlen. Der Diebstahlschaden wurde auf mehrere Tausend Euro beziffert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Einbruch in Friseurgeschäft

Bautzen, An der Peterskirche

07.07.2017, 18.30 Uhr – 08.07.2017, 08.30 Uhr

Durch Aufhebeln der Haupteingangstür drangen Unbekannte in den Friseurladen ein. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und die Ladenkasse aufgebrochen. Vorgefundenes Bargeld, ein Tablet sowie mehrere Scheren wurden gestohlen. Der Diebstahlschaden wurde auf etwa 2.300 Euro und der entstandene Sachschaden auf etwa 4.500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Unbelehrbar

Bischofswerda, Ernst-Thälmann-Straße

08.07.2017, 21:15 Uhr

Der Fahrer eines VW Polo fuhr auf den Parkplatz vor dem Einkaufszentrum rum. Beim Kurvenfahren stieß er gegen das Gebäude. Dabei wurde eine Fensterscheibe der ehemaligen Sparkassenfiliale beschädigt. Der Polo-Fahrer verließ daraufhin die Unfallstelle. Durch Zeugenaussagen konnte der verantwortliche Fahrzeuglenker ermittelt werden. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Am Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Es war nicht zugelassen und pflichtversichert.

 

Schmölln-Putzkau OT Schmölln, Belmsdorfer Straße

09.07.2017, 01:20 Uhr

In derselben Nacht gegen 01:20 Uhr wurde der 18-jährige Fahrer erneut durch die Beamten des Polizeirevier Bautzen kontrolliert. Diesmal war er mit einem anderen VW Polo unterwegs. Auch dieser hatte keine Kennzeichen, war nicht zugelassen und pflichtversichert. Das Fahrzeug wurde ohne Wissen des Halters benutzt.

Der Fahrer muss sich nun wegen mehreren Straftaten verantworten.

 

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Pulsnitz OT Friedersdorf, Königsbrücker Straße

08.07.2017, 12:00 Uhr

Ein Radfahrer (m/30) befuhr die Königsbrücker Straße aus Oberlichtenau kommend in Richtung Friedersdorf. In Höhe der Hausnummer 165 beabsichtigte er an einem am Fahrbahnrand stehenden Transporter vorbei zu fahren. Der Fahrer (m/65) des Transporter übersah beim Öffnen der Fahrzeugtür den Radfahrer. Der Radfahrer stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wurde auf etwa 50 Euro beziffert.

Auch Interessant

In diesem Beitrag