Saufen bis nichts mehr geht

Die Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer in den Landkreisen Bautzen und Görlitz auch in den Nachtstunden regelmäßig. Allein am zurückliegenden Wochenende stellten die Streifen in Ostsachsen rund 20 Trunkenheitsfahrten fest....

261
261

Die Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer in den Landkreisen Bautzen und Görlitz auch in den Nachtstunden regelmäßig. Allein am zurückliegenden Wochenende stellten die Streifen in Ostsachsen rund 20 Trunkenheitsfahrten fest.

Es handelte sich zumeist um Autofahrer, die die 0,5-Promille-Grenze nicht beachteten oder sich sogar strafbar machten, weil sie mehr als 1,1 Promille im Blut hatten. Selbiges galt für Radfahrer, die die Grenze von 1,6 Promille nicht beachteten oder Ausfallerscheinungen hatten. Auffällig war auch der Anteil an angetrunkenen Verkehrsteilnehmern, die älter als 50 Jahre waren.

Die Folge waren zumeist Ordnungswidrigkeitenverfahren, die mit mindestens 500 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten im Zentralregister einhergehen werden. Die zuständigen Bußgeldstellen werden die Betroffenen anschreiben.

Im  Falle einer strafbaren Trunkenheitsfahrt wird sich die Staatsanwaltschaft mit dem Sachverhalt befassen. Neben einem Strafbefehl steht in derartigen Fällen auch häufig der längerfristige Verlust der Fahrerlaubnis an. Gerade für Arbeitnehmer, die auf ihre Mobilität angewiesen sind, kann sich daraus schnell ein ernsthaftes Problem ergeben – doch für´s Zähneklappern ist es dann zu spät.

Dazu präsentiert die Polizei Beispiele der letzten Tage

Bautzen, Kleine Brüdergasse
05.08.2018, 20:15 Uhr

In der Kleine Brüdergasse in Bautzen kontrollierte eine Streife am Sonntagabend einen 32-Jährigen. Er hatte seinen Führerschein nur auf Probe und hätte nüchtern sein müssen. Doch das war der Opel-Lenker nicht. Ein Atemtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,34 Promille.

Bautzen, Tzschirnerstraße
06.08.2018, gegen 02:30 Uhr

Angetrunken ist ein 53-Jähriger in der Nacht zu Montag an einer Streife des Bautzener Reviers vorbeigefahren. Die Beamten stoppen den Skoda in der Spreestadt auf der Tzschirnerstraße. Ein Atemtest ergab bei dem Mann einen Wert von umgerechnet 0,76 Promille.

Großröhrsdorf, OT Bretnig, Bischofswerdaer Straße
04.08.2018, 07:20 Uhr

Einen 50-jährigen Opel-Fahrer stoppte eine Streife des Kamenzer Reviers am Samstagmorgen auf der Bischofswerdaer Straße in Bretnig. Bei einer Kontrolle zeigte sich, dass der Mann schon oder noch umgerechnet 0,56 Promille in der Atemluft hatte.

Radeberg, Badstraße
04.08.2018, 14:00 Uhr

Einen Atemalkoholwert von umgerechnet 0,9 Promille verzeichnete das Messgerät bei einem 64 Jahre alten Skoda-Fahrer. Polizisten hatten den Senior am Samstagnachmittag auf der Badstraße in Radeberg kontrolliert.

Ottendorf-Okrilla, Radeburger Straße
04.08.2018, 20:10 Uhr

Die Fahrt war am Samstagabend auch für einen 57-Jährigen auf der Radeburger Straße in Ottendorf-Okrilla beendet. Bei einer Kontrolle pustete der Ford-Fahrer umgerechnet 0,8 Promille in das Testgerät der Kamenzer Streife.

Großröhrsdorf, Radeberger Straße
04.08.2018, 22:45 Uhr

Strafbar hat sich am Samstagabend ein 34-jähriger Radfahrer in Großröhrsdorf gemacht. Bei einer Kontrolle des auf der Radeberger Straße in Schlangenlinien Radelnden befanden sich mehr als 1,6 Promille in seiner Atemluft. Hier wird die Analyse einer Blutprobe den genauen Wert bestimmen.

Radeberg, Dresdener Straße
05.08.2018, gegen 00:10 Uhr

Zuviel hatte auch ein 29-Jähriger intus, der am Sonntag kurz nach Mitternacht seinen Wagen auf der Dresdener Straße durch Radeberg lenkte. In seiner Atemluft fanden sich 0,5 Promille.

Großröhrsdorf, Bandweberstraße
05.08.2018, gegen 01:50 Uhr

Sichtbar „getankt“ hatte ein 37-jähriger Radfahrer in Großröhrsdorf. Als ihn die Beamten in der Nacht zu Sonntag auf der Bandweberstraße stoppten, hatte der Mann 2,1 Promille Alkohol in der Atemluft.

Pulsnitz, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
05.08.2018, gegen 14:00 Uhr

Den Reigen schloss ein 28-jähriger VW-Fahrer, den eine Streife Sonntagnachmittag auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Pulsnitz kontrollierte. Hier zeigte das Testgerät einen Wert von umgerechnet 0,56 Promille an. (tk)

Auch Interessant

In diesem Beitrag