Sehtestmobil beim ADAC in Bautzen

Die Fielmann-Augenoptiker touren vom 17. Mai bis 25. Mai mit einem Sehtestmobil durch Sachsen. An insgesamt sieben Geschäftsstellen des ADAC testen sie kostenlos, ob Fehlsichtigkeiten vorliegen und ob...

816
816

Die Fielmann-Augenoptiker touren vom 17. Mai bis 25. Mai mit einem Sehtestmobil durch Sachsen. An insgesamt sieben Geschäftsstellen des ADAC testen sie kostenlos, ob Fehlsichtigkeiten vorliegen und ob die vorhandene Brille für das Sehen in der Ferne ausreicht. Am 19. Mai machen die Optiker an der Steinstraße 26 in Bautzen Station: Der Augen-Service wird von 9 bis 17 Uhr angeboten.

Mission der Reise: Sehschwächen erkennen, denn gerade im Straßenverkehr kann gutes Sehen lebenswichtig sein. Laut dem Bundesverband der Augenärzte sind jedes Jahr schätzungsweise 300.000 Verkehrsunfälle auf mangelnde Sehschärfe zurückzuführen. Da die Sehfähigkeit sich meist schleichend verändert, merken Verkehrsteilnehmer oft gar nicht, wann es Zeit für eine neue Brille wird. Das zeigte die Fielmann-Sehtestmobil-Tour 2015 sehr deutlich. Das Ergebnis nach rund 10.000 Sehtests an insgesamt 224 Aktionstagen: 58 Prozent der Teilnehmer können nicht ausreichend sehen, wenn Sie im Straßenverkehr unterwegs sind. Deshalb empfiehlt auch der BVA ab dem 50. Lebensjahr einen regelmäßigen Augencheck, um Gefahrensituationen zu vermeiden. Mindestens alle zwei Jahre sollte ein Sehtest gemacht werden. „Weiterhin raten wir zur regelmäßigen Augenprüfung beim Augenarzt“, ergänzt Julia Kerl vom Organisationsteam der beiden Sehtestmobile.

Auch Interessant

In diesem Beitrag