Sommerbepflanzung in Bautzen gestartet

Bis zum Sommeranfang sind es noch einige Tage. Doch die fleißigen Hände einiger Mitarbeiter aus dem Bereich Umwelt der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen entfernen bereits seit einigen Tagen...

430
430

Bis zum Sommeranfang sind es noch einige Tage. Doch die fleißigen Hände einiger Mitarbeiter aus dem Bereich Umwelt der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen entfernen bereits seit einigen Tagen die Frühjahrsbepflanzung und bringen die Sommerbepflanzung im Stadtgebiet ein. Auch in diesem Jahr wurden wieder für jede der 14 Pflanzflächen individuelle und sehr farbenfrohe Gestaltungen geplant. Die Gärtner der BBB Umwelt setzen bis Ende kommender Woche mehr als 20.000 Pflanzen. Es werden Exemplare mit so klangvollen Namen wie: Ipomoea batatas (Süßkartoffel); Canna indica (Indisches Blumenrohr); Dahlia hortensis (Dahlien) und Gazania (Mittagsgold) in die Erde eingebracht.

Rund 12.000 € investierte die BBB Umwelt in das Pflanzenmaterial. Hinzu kommen die zahlreichen Arbeitsstunden für die Pflanzung und Pflege der bunten Pracht. Die Anzucht der Sommerbepflanzung erfolgte diesmal wieder in bewährter Art und Weise durch die Gärtnerei Schellhase in Jenkwitz. Je nach Witterung bleibt die Bepflanzung bis zum Herbst in den Beeten und erfreut die Bautzener und ihre Gäste.

Auch Interessant

In diesem Beitrag