Spreehotel wird Anlaufstelle für anerkannte Flüchtlinge

Wie die Verwaltung des Landkreis Bautzen mitteilt, wird das einstige Asylbewerberheim „Spreehotel“ in Bautzen ab 1. Oktober 2017 ein Quartiersmanagement für den Sozialraum Bautzen werden. Der Landkreis Bautzen...

445
445

Wie die Verwaltung des Landkreis Bautzen mitteilt, wird das einstige Asylbewerberheim „Spreehotel“ in Bautzen ab 1. Oktober 2017 ein Quartiersmanagement für den Sozialraum Bautzen werden. Der Landkreis Bautzen fördert das Projekt und unterstützt diese Arbeit mit 3,5 Arbeitsplätzen.

Die Mitarbeiter des Spreehotels helfen anerkannten Flüchtlingen bei der Integration. Sie unterstützen bei der Wohnungssuche, Behördengängen, Anträgen und der Bewältigung des Alltags. Ziel ist es, die Eigenverantwortung der Geflüchteten zu stärken. Sollten die anerkannten Flüchtlinge zunächst keine eigene Wohnung finden, können sie die ehemaligen Hotelzimmer als Unterkunft nutzen.

Die Mitarbeiter des „Spreehotels“ arbeiten eng mit dem Sachgebiet Integration des Ausländeramtes des Landkreises Bautzen zusammen. Auch mit anderen Initiativen und Vereinen auf dem Gebiet der Integration aus dem Raum Bautzen gibt es Vernetzungen.

Auch Interessant

In diesem Beitrag