Vom Revolutionär zum klassenlosen Klassiker

Renault 5. Die zweite Generation wurde von 1984-1994 gebaut. Foto: Renault 1972 markiert der Renault 5 mit seinem modernen Design den Beginn der modernen Kompaktklasse. Der „kleine Freund“ –...

432
432
Renault 5. Die zweite Generation wurde von 1984-1994 gebaut. Foto: Renault
Renault 5. Die zweite Generation wurde von 1984-1994 gebaut. Foto: Renault

1972 markiert der Renault 5 mit seinem modernen Design den Beginn der modernen Kompaktklasse. Der „kleine Freund“ – so stellt sich der 5er in der damaligen Werbe­kampagne vor – ist ein Erfolgskonzept: Bis zum Produktions­ende 1994 findet er über neun Millionen Käufer. Mehr als nur ein Design-Gag sind die erstmals bei einem Serien­fahrzeug eingesetzten großflächigen Kunststoffstoßfänger anstelle der bis dato üblichen, völlig unpraktischen Stoßstangen. Vorteil der Schutzflächen: Sie sind unempfindlich und lassen sich nach einem Unfall viel kostengünstiger austauschen. Renault kreiert damit einen neuen Industriestandard, den später die gesamte Branche aufgreift. Dank seiner gelungenen technischen Basis und sorgfältiger Modellpflege bleibt der Renault 5 bis zum Ende seiner Produktionsspanne auf der Höhe der Zeit. 1990 stellt ihm Renault mit dem Clio den designierten Nachfolger zur Seite, ein Jahr später kommt dieser auch nach Deutschland. Für den heiß geliebten 5er bedeutet dies jedoch noch längst nicht das Aus. Vier Jahre lang werden die beiden Publikumslieblinge parallel gebaut. Dann heißt es nach 22 Jahren und insgesamt 9.008.912 Exemplaren beider Baureihen „au revoir“ für den Dauerbrenner.

Bild: Renault

Auch Interessant

In diesem Beitrag