Czorneboh im Herbst

Der Czorneboh ist ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel im Lausitzer Bergland. Auf dem 556 Meter hohen Berg befindet sich ein 23 m hoher Aussichtsturm aus dem 19. Jahrhundert und...

374
374

Der Czorneboh ist ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel im Lausitzer Bergland. Auf dem 556 Meter hohen Berg befindet sich ein 23 m hoher Aussichtsturm aus dem 19. Jahrhundert und eine Gaststätte mit einem Biergarten. Der Bau wurde 1850 durch den Oberförster Walde aus Wuischke beim Stadtrat von Bautzen beantragt. Zunächst wurde der Turm nach dem Entwurf des Architekten Traugott Hobjan aus Bautzen durch den Malermeister Karl Traugott Eichler aus Lauba errichtet. Dieser wurde am 17. Mai 1851 vollendet und 1852 zusammen mit dem Wirtshaus eröffnet. Im Jahr 1856 wurde ein Brunnen fertiggestellt. Der steinerne Turm ist der älteste seiner Art in der Oberlausitz.

Fotos: Frank Peschel

In this article