Bischofswerda präsentiert sich auf dem Dresdner Reisemarkt

Vom 26. bis 28. Januar, jeweils 10 bis 18 Uhr, findet in der Messe Dresden der „Dresdner Reisemarkt 2018“ statt. Zum achten Mal in Folge präsentiert sich dort...

252
252

Vom 26. bis 28. Januar, jeweils 10 bis 18 Uhr, findet in der Messe Dresden der „Dresdner Reisemarkt 2018“ statt. Zum achten Mal in Folge präsentiert sich dort auch die Stadt Bischofswerda – dabei zum zweiten Mal unter dem Dach der Touristischen Gebietsgemeinschaft Westlausitz (TGG), die sich am Gemeinschaftsstand der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH aktiv in Halle 3, Stand F-11, beteiligt.
Wie auch in den vergangenen Jahren konzentriere man sich 2018 wieder darauf, die Westlausitz und damit auch Bischofswerda als familienfreundliche, aktive und grüne Region zu bewerben, erklärt Holm Große, der Vorsitzende des TGG-Vereins. „Vor allem Rad- und Wanderbroschüren sind immer sehr gefragt auf der Messe. In den Vorjahren war ein wachsender Trend zum Aktivtourismus, den unsere Region “, weiß die Bischofswerdaer Stadtmarketing-Mitarbeiterin Madlen Raupach, die am ersten Messetag gemeinsam mit dem städtischen Wirtschaftsförderer Matthias Hoyer die Standbetreuung übernehmen wird.
Erfahrungsgemäß stehen auch immer wieder der Tier- und Kulturpark, der Butterberg sowie die Schiebocker Tage im Fokus der Messe-Gespräche.

Hintergrund TGG Westlausitz: Die Touristische Gebietsgemeinschaft (TGG) Westlausitz e.V. wurde am 17. März 2016 in Rammenau gegründet. Sitz der TGG ist die Große Kreisstadt Bischofswerda. Die TGG zählt derzeit 24 Mitglieder – zwölf Kommunen und zwölf touristische Leistungsanbieter, die im TGG-Gebiet zwischen Demitz-Thumitz und Radeberg beheimatet sind.

Foto: Stadtverwaltung Bischofswerda

Auch Interessant

In diesem Beitrag