Erneuter Feuerwehreinsatz im Oberland

Am frühen Mittwochmorgen brannte eine Lagerhalle der Sohlander Tiefbau- und Entsorgungsunternehmens Noack in der Spreetalstraße. Etwa 100 Kameraden der umliegenden Feuerwehren löschten den Brand, der weit sichtbar in Sohland...

400
400

Am frühen Mittwochmorgen brannte eine Lagerhalle der Sohlander Tiefbau- und Entsorgungsunternehmens Noack in der Spreetalstraße. Etwa 100 Kameraden der umliegenden Feuerwehren löschten den Brand, der weit sichtbar in Sohland war. Polizisten sicherten den Brandort. Ein Brandursachenermittler nahm seine Arbeit auf. Ebenso kamen ein Fährtenhund der Inspektion Zentrale Dienste der Polizeidirektion Görlitz, sowie ein Brandmittelspürhund der Bereitschaftspolizei zum Einsatz. Diese Fellnasen suchen insbesondere nach Brandlegungsmitteln und kontaminierten Flächen und Gegenständen.

Nach derzeitigem Stand geht man von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen. Bereits am 2. Juni 2021 haben unbekannte Täter einen Bagger der Firma Noack an der Kirschauer Straße in Callenberg angezündet. Der Sachschaden an dem völlig zerstörten Fahrzeug belief sich auf über 100.000 Euro.

Hinweise zu den Bränden nimmt das Führungs- und Lagezentrum der Polizei unter der Rufnummer 03581 468 – 100, das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

Fotos: Frank Peschel

In this article