154 Polizeistudenten vereidigt

Die Studenten des 28. Bachelorjahrgangs und Anwärter des 6. Vorbereitungsdienstes Computer- und Internetkriminalitätsdienst (CuIKD) der Polizei Sachsen haben ihren Diensteid geleistet. Der förmliche Akt fand am Freitag, den...

546
546

Die Studenten des 28. Bachelorjahrgangs und Anwärter des 6. Vorbereitungsdienstes Computer- und Internetkriminalitätsdienst (CuIKD) der Polizei Sachsen haben ihren Diensteid geleistet. Der förmliche Akt fand am Freitag, den 4. Dezember 2020, unter Beachtung der Pandemiebedingungen in der Aula der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) am Campus Bautzen statt.Die vereidigten Kommissarsanwärterinnen und -anwärter der Polizei Sachsen haben zum 1. Oktober 2020 ihren Dienst angetreten. 151 von ihnen gehören dem 28. Bachelorstudiengang an, der am Campus Bautzen das erste von insgesamt drei Studienjahren ab-solviert. Nach erfolgreichem Abschluss des polizeiwissenschaftlichen Bachelorstudiums werden sie zur Kommissarin bzw. zum Kommissar ernannt und sollen ab dem 1. Oktober 2023 in den Polizeidienststellen im Freistaat Sachsen zum Einsatz kommen.Drei Anwärter nehmen an einem spezialisierten Vorbereitungsdienst für eine IT-gestützte Verwendung in der Polizei Sachsen teil. Die sogenannten „Cybercops“ des Computer- und Internetkrimina-litätsdienstes (CuIKD) kommen bereits mit einem IT-Studienabschluss zur sächsischen Polizei. Sie werden binnen zwölf Monaten an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) auf ihre Tätigkeit im Landeskriminalamt oder in den Kriminalpolizeiinspektionen der fünf Polizeidirektionen im Freistaat Sachsen vorbereitet.

Foto: Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

In this article