Erfreuliche Polizeistatistik mit Schönheitsfehlern

Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ausweist, sind die Bürger in den Landkreisen Bautzen und Görlitz im Jahr 2018 erneut seltener Opfer von Straftaten geworden. Die Kriminalitätsbelastung in den...

1153
1153

Wie die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) ausweist, sind die Bürger in den Landkreisen Bautzen und Görlitz im Jahr 2018 erneut seltener Opfer von Straftaten geworden. Die Kriminalitätsbelastung in den insgesamt 111 Städten und Gemeinden ist das vierte Jahr in Folge gesunken.

Nach wie vor hoch ist die Ausländerkriminalität inkl. Asylbewerber mit einem Anteil von 28 Prozent aller ermittelten Tatverdächtigen. Unter den ermittelten zugewanderten Tatverdächtigen befanden sich 65 Mehrfach- und Intensivtäter.

Mehr unter https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_63651.htm

In this article