Junge Bäckermeister – Generation in Bautzen am Start

Im Januar 2020 übernahm Bäckermeister Falko Panitz die Familienbäckerei in der Dr. Peter Jordan Str. in Bautzen. 1932 vom Urgroßvater gegründet, 1966 an die nächste Generation  übergeben, seit ...

722
722

Im Januar 2020 übernahm Bäckermeister Falko Panitz die Familienbäckerei in der Dr. Peter Jordan Str. in Bautzen. 1932 vom Urgroßvater gegründet, 1966 an die nächste Generation  übergeben, seit  1987  führte Uwe Panitz das Geschäft bis zum Jahresende. Es ist eine ganz traditionelle Bäckerei, keine Filialen, kein Liefergeschäft, alles geht über die eigene Theke. Vor 10 Jahren wurde das „Herzstück“ in der Backstube, der Backofen, erneuert. Vor der Übergabe hat Uwe Panitz im vergangenen Sommer die Ladeneinrichtung mit dem Sitzbereich modernisiert. Falko Panitz Berufswunsch stand schon als Kind fest –er will Bäcker werden. 2016 hat er seine Bäckerlehre  im väterlichen Betrieb abgeschlossen und hat  zielstrebig den Meisterlehrgang ins Auge gefasst. Die Meisterprüfung hat er im Sommer 2017 nach einem halbjährlichen Kurs an der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks in Dresden abgeschlossen. Damit ist er einer von fünf jungen Bautzener Bäckermeistern und –meisterinnen, die in den letzten Jahren dort ihre Meisterprüfung abgelegt haben. Marian Driemel hat vor einem Jahr die Bäckerei Elle übernommen, Thomas Schubert arbeitet in der Bäckerei Bleschke, Sebastian Marx und Verena Katzer sind in den elterlichen Betrieben tätig.

Falko Panitz kann auf eine langjährige Stammbelegschaft bauen. Allerdings erreichen auch diese Mitarbeiter bald den Ruhestand und brauchen  Nachfolger. Wenn jemand ausfällt, muss der Chef mehr arbeiten und wenn es ganz eng wird, hilft auch die 90jährige Oma noch mit!

Mit der Betriebsübernahme sind diese neuen Regeln zur Bonpflicht in Kraft getreten. Für Vater und Sohn ein bürokratisches Monster, Bei der Stammkundschaft wollen 98% der Kunden keinen haben und kriegen dann auch keinen. Vater Uwe hat das Rentenalter noch nicht erreicht. Was macht er jetzt den ganzen Tag? Man findet ihn weiter in der Backstube, auch hinter der Theke und besonders gern auch im Büro. Seit Sommer 2019 ist er als Stadtrat in Bautzen gewählt, sitzt in der AfD-Fraktion. Vater und Sohn sind optimistisch für ihr Handwerk und stellen fest, dass sich die Kunden mehr Gedanken über ihr Essen machen, beim Bäcker auch mal nachfragen. Hauptartikel ist nach wie vor das Mischbrot, aber auch neue Spezialitäten kommen gut an. Bei Bäcker Panitz aktuell das LACHIA – Brot, ohne Weizenmehl, mit Chiasamen!

Foto: Bäckerinnung Bautzen

In this article