Namensgebung für Förderzentrum Bischofswerda

Der für den 29. Mai geplante Tag der offenen Tür in der Förderschule in Bischofswerda sollte ein ganz besonderer Tag werden. An dem Tag sollte die Schule ihren...

316
316

Der für den 29. Mai geplante Tag der offenen Tür in der Förderschule in Bischofswerda sollte ein ganz besonderer Tag werden. An dem Tag sollte die Schule ihren neuen Namen erhalten. Was dann kam waren coronabedingte Einschränkungen, so dass der Tag der offenen Tür und damit schließlich auch die neue Namensgebung nicht stattfinden konnte. Aber: was lange währt, wird letztlich gut. Und so konnten sich die Schüler und Lehrer mit etwas Verzögerung, aber nicht weniger strahlend über den neuen Namen freuen, den die Schule nun offiziell erhielt.Ab sofort heißt die ehemalige „Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung“ Bischofswerda nun Förderzentrum Bischofswerda „Schule am Lutherpark“.

Und der Name kommt nicht von irgendwo. Die Schule liegt am Stadtrand von Bischofswerda und grenzt unmittelbar an den besagten Lutherpark. Als wertvollen Lernort nutzen ihn die Lehrerinnen und Lehrer, um ihren Schülern verschiedenste Unterrichtsinhalte zu vermitteln. Auch für schulische und außerschulische Veranstaltungen trifft man sich im Lutherpark. Der Name ist demnach Programm im Schulalltag.Ein kleines Programm der Schülerinnen und Schüler war auch Bestandteil der offiziellen Namensübergabe am 16. Oktober, die durch Matthias Knaak, den kommissarischen Leiter des Schulamtes im Landkreis Bautzen vorgenommen wurde. Er schilderte allen Anwesenden noch einmal kurz rückblickend das Zustandekommen der Neubenennung und dankte allen Verantwortlichen, die letztlich ihren Anteil daran hatten – der Schule, die den Antrag gestellt hatte, dem Landesamt für Schule und Bildung, dessen Genehmigung erforderlich war sowie den Kreisräten, die am Ende im Kreistag den Beschluss zur Namensgebung fassten.

Bild im Anhang:v.l.: Prof. Dr. Holm Große – Oberbürgermeister der Stadt Bischofswerda, Sybille Müller – Leiterin Bürger- und Familienamt Stadt Bischofswerda, Carla Hobe – Schulleiterin, Matthias Knaak – Komm. Leiter des Schulamtes vom Landratsamt Bautzen

Quellenangabe: Landkreis Bautzen

In this article