Neuaufstellung der Unternehmensspitze DEBAG

Der Bautzener Backtechnik-Hersteller DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH stellt die strategischen Weichen in Richtung Zukunft und verstärkt das Management-Team an der Unternehmensspitze. Vor dem Hintergrund der kontinuierlichen und sehr...

303
303

Der Bautzener Backtechnik-Hersteller DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH stellt die strategischen Weichen in Richtung Zukunft und verstärkt das Management-Team an der Unternehmensspitze. Vor dem Hintergrund der kontinuierlichen und sehr erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens wurde Oliver Theiß (42 J.), bisher Leiter Vertrieb, zum 01.11.2019 zum zweiten Geschäftsführer berufen. Theiß arbeitet seit 2009 bei DEBAG und besitzt seit 2013 Prokura. In seiner neuen geschäftsführenden Position ist er zuständig für die strategische Ausrichtung der Bereiche Vertrieb und Service. Er unterstützt damit Geschäftsführer Jost Straube, der den technischen und kaufmännischen Bereich verantwortet. 

Weiterhin wurde René Schindler (36 J.), Leiter Service national und international, Prokura verliehen. Schindler ist bereits seit 1999 im Unternehmen, absolvierte hier seine Ausbildung. Seit 2011 leitet er den Bereich Service und trägt maßgeblich Anteil an der beachtenswerten Entwicklung seines Bereiches, der mittlerweile 70 Mitarbeiter zählt.

Mit der Neuaufstellung sollen nicht nur Kompetenzen gebündelt werden. „Wir sind davon überzeugt, mit dieser starken, sich perfekt ergänzenden Unternehmensspitze den notwendigen Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft der DEBAG gelegt zu haben.“, erklärt Straube.

Foto: Oliver Theiß

In this article