Neuer Ort für Diskussionsveranstaltung

Aufgrund der hohen Publikumsnachfrage für die Diskussionsrunde „Zurück zur Sachlichkeit“ am 8. Februar 2019, musste ein neuer Veranstaltungsort gefunden werden. Innerhalb kürzester Zeit waren die Eintrittskarten für die...

1146
1146

Aufgrund der hohen Publikumsnachfrage für die Diskussionsrunde „Zurück zur Sachlichkeit“ am 8. Februar 2019, musste ein neuer Veranstaltungsort gefunden werden. Innerhalb kürzester Zeit waren die Eintrittskarten für die zunächst im großen Saal des Burgtheaters geplante Veranstaltung vergriffen. Um allen Interessenten Genüge tun zu können, wurde kurzfristig ein größerer Raum gesucht. Da wegen anderer Veranstaltungen weder das Haupthaus des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters noch die Mehrzweckhalle „Am Schützenplatz“ zur Verfügung stehen, wurde ein Angebot der Evangelischen Kirchgemeinde St. Petri Bautzen angenommen. Die Stadt Bautzen und die Landeszentrale für politische Bildung haben sich dafür entschieden, die Veranstaltung nun in die Maria-und-Martha-Kirche am August-Bebel-Platz Bautzen zu verlegen. Gerade mit Blick auf politische Diskussionen hat dieser Ort übrigens 1989 als Veranstaltungsraum für das Neue Forum Stadtgeschichte geschrieben. Hier finden bis zu 450 Zuschauer Platz, durch Öffnung der Emporen wäre die Kapazität im Bedarfsfall sogar noch erweiterbar. Darum ist es auch nicht mehr notwendig, Eintrittskarten im Bautzener-Bürger-Service abzuholen.

In this article