„Offene Liste Großpostwitz – OLG“ stellt Kandidaten vor

Für ihren Heimatort und die Menschen, die hier leben, engagieren sich viele Großpostwitzer gern – als Nachbar in der Dorfgemeinschaft, in der freiwilligen Feuerwehr, in Vereinen, in den...

2290
2290

Für ihren Heimatort und die Menschen, die hier leben, engagieren sich viele Großpostwitzer gern – als Nachbar in der Dorfgemeinschaft, in der freiwilligen Feuerwehr, in Vereinen, in den Kirchen, auf Arbeit – kurz überall dort, wo das Ergebnis des eigenen Einsatzes direkt zu sehen ist. Die Wählervereinigung „Offene Liste Großpostwitz – OLG“ wurde gegründet, um Menschen, die sich dem Wohl ihrer Gemeinde verpflichtet fühlen und ihre Entwicklung aktiv mitentscheiden wollen, eine Plattform zu bieten.

Siebzehn engagierte Menschen ohne Parteibindung, teils erstmals auf einer Wahlliste, teils erfahrene Kommunalpolitiker, wollen ein neues Kapitel in der Großpostwitzer Kommunalpolitik aufschlagen. Sie werden viele bekannte Gesichter unter uns finden und hinter uns stehen viele!

Der OLG- Vorschlag für den Gemeinderat lautet:

Name Vorname Ortsteil Beruf
Michauk Markus Großpostwitz Hauptamtsleiter
Symmank Steffen Großpostwitz Kaufmann
Lehmann Frank Eulowitz Bürgermeister
Becker Rebekka Ebendörfel B.A. Agrarmanagement
Berndt Oliver Ebendörfel Getreidehändler
Gössel Martin Großpostwitz Entwicklungsingenieur
Freund Simone Eulowitz Erzieherin
Haunschild Silvio Cosul Selbständiger
Kubitz Frank Rascha Busfahrer
Liebsch Jörg Großpostwitz Hausmeister
Nisch Stephan Rascha Kaufmann
Schiekel Katrin Berge Verkaufsleiterin
Schuster Marco Großpostwitz Bankkaufmann
Siering Marco Berge Produktionsleiter
Stramke Dagmar Großpostwitz Verwaltungsjuristin
Thomas Romy Großpostwitz zahnmedizinische Fachangestellte
Wiesner Stefan Großpostwitz selbständiger Kaufmann

Der OLG- Vorschlag für den Bürgermeister lautet:

Name Vorname Ortsteil Beruf
Michauk Markus Großpostwitz Hauptamtsleiter

Zur Person: Der 46jährige, verheiratete, Vater dreier Kinder wohnt in Großpostwitz und ist parteilos. Er wuchs in Ebendörfel auf, besuchte die Schule in Großpostwitz und legte sein Abitur in Bautzen ab. Das Studium an der Fachhochschule der sächsischen Verwaltung in Meißen schloss er als  Diplom-Verwaltungswirt (FH) ab. Seit über 25 Jahren ist er in der Gemeindeverwaltung Großpostwitz tätig, mehr als 20 Jahre davon als Hauptamtsleiter u.a. mit den Arbeitsschwerpunkten: Geschäftsstelle des Gemeinderates, Beratung des Bürgermeisters, Organisation der Verwaltung und Personalentwicklung, Recht, EDV und Bauleitplanung. Seit 2002 ist er Standesbeamter und engagiert sich seit mehr als zehn Jahren im Elternrat des Kinderhauses „Hummelburg

Bürgernähe ist Ortsnähe – deshalb wollen wir den Großteil unserer Ortsteile im Gemeinderat vertreten sehen.

Unsere Gemeinde begegnet sich in den Vereinen, der Feuerwehr, den Kirchen, im Kindergarten, in der Schule, bei den Dienstleistern und Versorgern vor Ort. Wir treten dafür ein, dieses Gemeindeleben zu fördern und wollen Wege suchen, die nächste Generation ebenfalls dafür zu begeistern.

Vor unserer Gemeinde stehen in den nächsten Jahren hohe Investitionen. Egal ob die Sanierung der Bahnhofstraßenbrücke, die Bahnhofssanierung, der Ausbau der Straßen in Klein-Kunitz, Denkwitz, Mehltheuer oder die Erweiterung der Lessingschule. Wir unterstützen diese Projekte, denn sie sind Teil der Infrastruktur für unsere Zukunft.

Heute ist Großpostwitz ein starker Wirtschaftsstandort. Viele Menschen finden bei uns Arbeit, beispielsweise bei: ONTEX, der Komet Gerolf Pöhle & Co. GmbH, der miunske GmbH, im Haus RehaSalus oder in den zahlreichen weiteren mittelständischen Unternehmen. Nahe Arbeitsmöglichkeiten tragen zur Lebensqualität maßgeblich bei. Starke Unternehmen sichern aber auch die finanzielle Leistungsfähigkeit der Gemeinde. Die Unternehmen brauchen dafür Rahmenbedingungen, die die Kommune nach Kräften fördern muss.

Großpostwitz soll attraktiv bleiben für alle die hier leben und auch für Neubürger. Dafür braucht es im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten gute Ideen, egal von welcher politischen Seite. Sie können uns mit Ihrer Wahl dabei unterstützen, unseren Beitrag dazu leisten zu können.

Wie?

Die „Offene Liste Großpostwitz –OLG“ hat am 12.02.2019 ihre Wahlvorschläge beim Gemeindewahlausschuss eingereicht. Bis zum 21.03.2019 ist es Wahlberechtigten aus der Gemeinde Großpostwitz nun möglich, Unterstützungsunterschriften für diese Vorschläge in der Gemeindeverwaltung zu leisten und aktiv dafür zu wirken, dass wir zur Kommunalwahl zugelassen werden. Um Sie und Ihre Unterstützung werben wir und freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch in der nächsten Zeit.

Es grüßt Sie herzlich Ihr Bürgermeisterkandidat

Markus Michauk

In this article