Westlausitzer Streuobsttag

Am Sonntag, dem 29. September 2019, wird die mobile Obstmosterei vom Silbersee auf dem Hof der Medienscheune Höckendorf von 9 bis 17 Uhr Station machen. Noch sind Kapazitäten...

369
369

Am Sonntag, dem 29. September 2019, wird die mobile Obstmosterei vom Silbersee auf dem Hof der Medienscheune Höckendorf von 9 bis 17 Uhr Station machen. Noch sind Kapazitäten für das Schaupressen an diesem Tag verfügbar. Um Saft seiner eigenen Äpfel, Birnen oder Kürbisse zu erhalten, müssen mindestens 50 kg angeliefert werden. Eine Anmeldung ist dafür zwingend.

Ab 14 Uhr sind alle Interessenten herzlich willkommen, um zu schauen, zu fachsimpeln und zu kosten. Der Eintritt ist wie immer frei. Es gibt kleine Sortenausstellungen von Äpfeln und Kürbissen. Rosita’s Küche aus Reichenbach wird die kulinarischen Wünsche erfüllen. Sie ist bekannt und begehrt aufgrund ihrer Bunten Kartoffelpfanne mit Dips. Darüber hinaus wird sie auch Beutelchen ihrer bunten Kartoffelvielfalt zum Mitnehmen anbieten. Erstmalig soll es eine Saftbar geben, an welcher man sich durch ein breites Sortiment von Streuobstsäften durchkosten kann. Ein Rundgang auf der beschilderten Streuobstwiese gleich hinter dem Hofgrundstück ist möglich. Fast 30 verschiedene Streuobstbäume und Wildobststräucher stehen auf dem über 5.000 Quadratmeter großen Areal. In Acht nehmen sollte sich der interessierte Besucher nur vor der kleinen Herde Coburger Fuchsschafe, welche von einem energiegeladenen Zuchtbock mit Namen Keule angeführt wird.

Foto: Sebastian W. Klotsche

In this article