Rick Liebscher wird zweifacher Vize-Landesmeister

Die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften des Sächsischen Tischtenis-Verbandes der Schüler und Schülerinnen in der Altersklasse U11 im Tischtennis 2015 fanden in Cunewalde statt. Bei den Landeseinzelmeisterschaften war der neunjährige Rick...

843
843

Die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften des Sächsischen Tischtenis-Verbandes der Schüler und Schülerinnen in der Altersklasse U11 im Tischtennis 2015 fanden in Cunewalde statt. Bei den Landeseinzelmeisterschaften war der neunjährige Rick Liebscher von der SG Lückersdorf-Gelenau am Start. Er spielte Einzel und Doppel.

Hier konnte er an die Leistungen der Kreiseinzelmeisterschaften in Laußnitz und an die Leistungen der Bezirkseinzelmeisterschaften in Neusalza-Spremberg anknüpfen. Im Einzel und im Doppel gehörte Rick zu den gesetzten Spielern.  Er spielte im Einzel wieder eine souveräne Vorrunde und gab nur einen Satz ab. Damit qualifizierte er sich als Gruppenerster für die Endrunde. In der K.O.-Runde spielte Rick wieder groß auf und marschierte ins Viertelfinale.
Im Viertelfinale traf Rick schon auf den gesetzten Marc Wiese von der SG 53 Niederlichtenau, der in seiner Gruppe nur den 2. Platz belegte. In einem äußerst spannenden Spiel, in dem nicht immer alles rund lief, setzte sich Rick am Ende knapp mit 3:2 Sätzen durch und zog in das Halbfinale ein. Im Halbfinale traf er dann auf Niclas Piechotta vom SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal. Nach knapp verlorenem 1. Satz lief es anschließend wie aus einem Guss. Rick gewann am Ende mit 3:1 Sätzen und zog verdient ins Finale ein. Im Finale kam es dann zum Aufeinandertreffen mit seinem
Doppelpartner und Turnierfavoriten Nadeem Alwan vom SV Dresden-Mitte 1950. Im Finale merkte man Rick an, dass die Luft etwas raus war und so gingen die ersten beiden Durchgänge schnell an den Dresdener. Den Satz 3 konnte Rick knapp mit 12:10 Sätzen gewinnen, ehe der 4. Satz zum 1:3 Sätzen
verloren ging. Trotz der Niederlage hat Rick ein starkes Turnier gespielt und Platz 2 ist ein großer Erfolg oder und der Vize-Landesmeister im Einzel
ist ein großer Erfolg für Rick. Durch diesen Erfolg macht Rick einen großen Sprung in der Punktwertung des Sächsischen Tischtenis-Verbandes. Er belegt
hier derzeit den 2. Platz. Im Doppel-Wettbewerb spielte Rick mit Nadeem Alwan vom SV Dresden-Mitte 1950 und beide gingen als große Turnierfavoriten
ins Turnier. In der 1. Runde hatte beide ein Freilos. Sie überstanden problemlos auch das Viertelfinale. Im Halbfinale war der Widerstand schon
größer, hier spielten Rick und Nadeem fast fehlerfreies Tischtennis. Sie gewannen in drei Sätzen und zogen verdient ins Finale ein. Etwas
überraschend war dann, dass es im Finale überhaupt nicht richtig klappen wollte. So mussten sich beide am Ende mit Platz 2 zufrieden geben. Rick ist
aufgrund seiner gezeigten Leistungen vom Sächsischen Tischtennis-Verband für den regionalen Talentsichtungslehrgang für Schüler des Jahrgangs 2005
in Hannover nominiert worden. Die DTTB-Talentsichtung wird von den Bundestrainern des Deutschen Tischtennis-Bund durchgeführt.

Bericht und Foto von Ines Mietzsch

Auch Interessant

In this article