Herbert Gruhl -Ein Umweltschützer mit Liebe zu Deutschland

Anlässlich des 100. Geburtstages von Herbert Gruhl am 22. Oktober 2021 sind jetzt dessen Aphorismen aus dem Nachlass erschienen. Der im sächsischen Gnaschwitz aufgewachsene Herbert Gruhl war Politiker in...

332
332

Anlässlich des 100. Geburtstages von Herbert Gruhl am 22. Oktober 2021 sind jetzt dessen Aphorismen aus dem Nachlass erschienen. Der im sächsischen Gnaschwitz aufgewachsene Herbert Gruhl war Politiker in der „Bonner Republik“ für die CDU, Grüne und Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) sowie Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Er blickte auf die Politik mit zunehmender innerer Distanz, aus der heraus auch Humor erwachsen kann: „Sagt das nicht schon alles, wenn die Politiker heute reihenweise mit Karnevalsorden ausgezeichnet werden?“

Die Aphorismen behandeln neben der Politik die Bereiche Ökologie, Ökonomie, Pädagogik, Philosophie, Fortschritt und vor allem „Menschliches“. Das Büchlein ist mit einem Vorwort von Konrad Adam versehen, ehemals Feuilleton-Chefredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Herausgeber ist Nachlassverwalter Andreas Gruhl zusammen mit Volker Kempf, Vorsitzender der Herbert-Gruhl-Gesellschaft e.V., der einen editorischen Bericht zu diesem Buchprojekt beigetragen hat.  

Herbert Gruhl: Aphorismen. Menschliches, Ökologie und Politik. Mit einem Vorwort von Konrad Adam. Hrsg. von Andreas Gruhl und Volker Kempf. Bad Schussenried: Gerhard Hess Verlag. 76 Seiten. Klappenbroschur, 12,90 Euro. ISBN 978-3-87336-731-9

In this article