Neuer Hingucker in Goldbach

Eine Informationstafel mit Auszügen aus der Ortschronik wurde jetzt in Goldbach offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die Tafel steht in der Ortsmitte und vermittelt mit knappen Texten und sowie...

322
322

Eine Informationstafel mit Auszügen aus der Ortschronik wurde jetzt in Goldbach offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die Tafel steht in der Ortsmitte und vermittelt mit knappen Texten und sowie historischen Fotos Wichtiges aus der Geschichte des Dorfes, das um 1226 erstmals urkundlich erwähnt wurde.

So erfahren unter anderem die Betrachterinnen und Betrachter, wie sich einst größere Betriebe, beispielsweise die Bunt- oder Tuchfabrik entwickelt haben. Weniger bekannt sein dürfte, dass in der Kirche Napoleon mit seinen Pferden weilte oder dass es im Ort auch mal eine Molkerei gab. Älteste und heute noch bestehende Gemeinschaft ist der 1898 gegründete Sportverein. Die Idee für diese Info-Tafel hatten die beiden Ortschronisten Gisela und Gerald Heusinger, als sie voriges Jahr Dokumentationen für die Zeitkapsel zur Grundsteinlegung der neuen Schule zusammenstellten.

„Wir wollen unsere Regionalgeschichte nicht nur in den Aktenordnern aufbewahren, sondern sie auch öffentlich machen“, meinte das Ehepaar Heusinger. Für die Tafel sei ein guter Platz gefunden, denn sie stehe am Schulteich neben dem Rastplatz, unweit der Marienkirche. „Hier kommen seit 2013 oft Pilger vorbei, die auf dem sächsischen Teil des Jakobsweges wandern. Nutznießer sollen vor allem auch die Grundschüler beim Sachkundeunterricht sein“, so die Ortschronisten.

Unterstützt wurde das Vorhaben „Informationstafel“ vom Ortschaftsrat und vom Dorfverein Goldbach. Die graphische Gestaltung übernahm das Team um Holger Scheumann und das stabile Holzgestell haben die Tischler der Lebenshilfewerkstatt Bischofswerda gebaut. Schließlich sorgte der städtische Bauhof mit Fundamentarbeiten für einen sicheren Halt der Info-Tafel. Die finanziellen Mittel wurden beim Landratsamt Bautzen beantragt und aus dem Kommunalen Ehrenamtsbudget des Freistaates Sachsen bereitgestellt.

In this article