Wie der Unternehmenserfolg heute an digitaler Vermarktung und SEO hängt

In Zeiten von Digitalisierung und weltumspannendem Internet wird der eigene Online-Auftritt für Unternehmen zunehmend zum Erfolgsfaktor Nr. 1. Beinahe jeder Kunde hat einen kleinen Computer in Gestalt seines...

322
322

In Zeiten von Digitalisierung und weltumspannendem Internet wird der eigene Online-Auftritt für Unternehmen zunehmend zum Erfolgsfaktor Nr. 1. Beinahe jeder Kunde hat einen kleinen Computer in Gestalt seines Smartphones in der Tasche. Gearbeitet und eingekauft wird mit Notebook oder PC, und eine Suchmaschine ist oft die erste Anlaufstelle, wenn nach Produkten oder Dienstleistungen gesucht wird. Da liegt es auf der Hand, dass Unternehmen heute kaum noch ohne die Hilfe von Suchmaschinenoptimierung (SEO)auskommen. Das beste Angebot nutzt kaum etwas, wenn der Kunde das Produkt unter den Wettbewerbern nicht ausmachen kann. Doch was ist SEO und wie können Unternehmen davon profitieren?

SEO ist Sichtbarkeitserhöhung



Zunächst sollte verständlich geworden sein, dass in der digitalen Gesellschaft das Fehlen einer Website für ein Unternehmen ein sehr großer Wettbewerbsnachteil ist. Nicht nur machen Firmen wie z. B. Amazon den Betreibern von Online-Shops Konkurrenz, auch kleine und mittelständische Unternehmen sind zunehmend gezwungen, sich im Netz zu präsentieren. Branchen- und Telefonbücher spielen fast keine Rolle mehr, der Kunde sucht nach Produkten und Dienstleistungen oft zuerst im Internet.

Ist nun die eigene Website erfolgreich angelegt, machen allerdings viele Firmen die Erfahrung, dass dies keineswegs automatisch zu hohen Klickzahlen und einer Umsatzsteigerung führt. Dabei muss man sich bewusst machen, dass unter Umständen viele Tausend Unternehmen einer Branche im Internet konkurrieren, und die Kunden häufig ihre Wahl bereits unter den auf der ersten Ergebnisseite gelisteten Einträgen treffen. Der Erfolg hängt also maßgeblich davon ab, ob die eigene Website unter den ersten Suchergebnissen zu finden ist. Genau dies wollen spezielle Agenturen erreichen, indem sie SEO (Englisch für Search Engine Optimization) anbieten. Vereinfacht gesagt, wird dabei durch den Einbau von Schlüsselwörtern und hochwertigen Verweisen von und zu anderen Internetseiten (Links) die Sichtbarkeit der eigenen Website erhöht.

Entscheidender Wettbewerbsvorteil SEO



Wenn man verstehen möchte, wie das funktioniert, ist ein Blick auf das Vorgehen der Suchmaschinenbetreiber wie z. B. Google hilfreich. Im Grunde durchforsten diese bei einer Suchanfrage, etwa nach einem Dienstleister in einer bestimmten Stadt, das Internet nach Webseiten, welche die gesuchten Begriffe enthalten. Zusätzlich fließt in die Suche ein, wie oft die Webseiten anderer auf die infrage kommende Seite verlinkt haben. Sind beide Faktoren möglichst hoch, wird die eigene Webseite dem Kunden als Ergebnis seiner Suche angezeigt. Wenn man diese Kennzahlen also erhöhen kann, hat das eigene Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Genau darauf haben sich nun einige Agenturen spezialisiert, indem sie einen sogenannten Linkaufbau und das Verfassen von für die Suche optimierten Texten anbieten.

Mit Linkaufbau und Keywords lassen sich Umsätze steigern



Um das Ziel der hohen Sichtbarkeit zu erreichen, geht eine Linkaufbau Agentur dabei sehr strukturiert und professionell vor. Denn die Suchmaschinenbetreiber wissen um die Möglichkeit dieses Vorgehens, und möchten Gegenmaßnahmen ergreifen. Wenn man daher versucht, mit Tipps aus dem Internet selbst SEO zu betreiben, kann dies schnell nach hinten losgehen und einen Ratingverlust zur Folge haben. So führen etwa die Aufbau Profis von Performanceliebe zuerst eine umfangreiche Analyse durch, welche Suchbegriffe überhaupt relevant für das Unternehmen sind. In vielen Fällen ist nicht auf den ersten Blick erkennbar. Außerdem wird mit einem speziellen Verfahren der Linkaufbau Agentur geklärt, welche anderen Seiten als Linkgeber infrage kommen. Denn es nützt nichts und ist sogar schädlich, wenn unpassende Seiten auf das eigene Unternehmen verlinken, erkennen die Suchmaschinenbetreiber so doch oft, dass hier keine nachhaltige Entwicklung stattgefunden hat.

Regeln der Suchmaschinen sind oft nicht bekannt



Eine Linkaufbau Agentur steht dabei vor der Herausforderung, dass Google und andere Suchmaschinenbetreiber nicht öffentlich machen, welche genauen Kriterien sie bei dem Ranking der Suchergebnisse verwenden. Nur durch den Einsatz vieler verschiedener Methoden und Tools lassen sich die relevanten Informationen herausfiltern und das Vorgehen der Suchmaschinen rekonstruieren. So gewinnen die Agenturen dennoch die Möglichkeit, durch gezielten Linkaufbau und Optimierung von Website-Texten die Klickzahlen ihres Aufrtittes im Internet zu erhöhen. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Agentur einiges an Erfahrung vorweisen kann. Denn wie bereits erwähnt, stehen diese Linkbuilding- und SEO-Agenturen in einem gewissen Wettstreit mit den Suchmaschinenbetreibern und sollten ein hohes Fachwissen aufweisen. Auch sollte man sich nicht auf vordergründig günstige Angebote verlassen, denn genaue Beratung, eine transparente Kostenstruktur und präzise Leistungsbeschreibung sind gerade dann wichtig, wenn man noch nicht alle Mechanismen der SEO-Optimierung durchschaut hat.

Die Zukunft des Marketings im 21. Jahrhundert



In nächster Zeit wird es also scheinbar gerade für kleine und mittlere Unternehmen immer wichtiger werden, den eigenen Internetauftritt zu optimieren. Da auch die Verkaufszahlen der klassischen Printmedien beständig weiter sinken, wird die Bedeutung der normalen Werbung wohl weiter abnehmen. Auch ist nach eigenen Angaben von Google eine sinkende Tendenz beiden Klickzahlen direkter Internetwerbung zu verzeichnen, was eventuell auch an den mittlerweile einfach verfügbaren Ad-Blockern liegen könnte. Da zudem immer mehr Berufe, denen klassische Werbung untersagt ist, wie etwa Ärzte und Anwälte, von den Möglichkeiten des SEO-Marketings erfahren werden, wird dessen Bedeutung in naher Zukunft wohl weiter steigen.

In this article